Welche Rolle kann der französisch-deutsche Motor spielen?

Résumé : In Frankreich haben die Wähler dem neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron genau vor einem Jahr eine breite politische Basis verschafft. Bereits am 26.9., nur wenige Tage nach der Bundestagswahl, hat er an der Sorbonne seine vielfach rezensierte Rede „Initiative für Europa“ gehalten, in der er sich u.a. dafür ausspricht Frankreich und Deutschland wieder zum Motor der Europäischen Union werden zu lassen. Das könnte wichtige Voraussetzung sein für eine Neuausrichtung und notwendige Reform der EU. „Es geht um ein Europa, das angesichts der Globalisierung Schutz bietet und ein neues Gesellschafts- und Wachstumsmodell ausarbeitet. Irgendwann müssen die europäischen Verträge geändert werden, da dieses Europa unvollständig ist. Die Frage ist nicht, ob diese Änderungen nötig werden, sondern wann und wie“, so Macron wörtlich. Aber die Ausgangspositionen – etwa für eine verstärkte Kooperation in der Sicherheitspolitik oder einen europäischen Finanzminister – sind alles andere als unumstritten und erfordern den Willen zur Einigung untereinander und gemeinsame Überzeugungskraft gegenüber anderen. Da der Austausch auf allen gesellschaftlichen Ebenen und Professionen auf diesem Wege wichtig ist, hat sich der Salon Luitpold vorgenommen in diese Richtung einen Vorstoß zu unternehmen und renommierte Politikwissenschaftler zusammen zu bringen.
Document type :
Conference papers
Complete list of metadatas

http://hal.univ-grenoble-alpes.fr/hal-01993953
Contributor : Centre de Documentation Laboratoires Juridiques <>
Submitted on : Friday, January 25, 2019 - 11:10:57 AM
Last modification on : Tuesday, June 4, 2019 - 1:41:18 PM

Identifiers

  • HAL Id : hal-01993953, version 1

Collections

Citation

Henri Oberdorff, Berthold Rittberger, Karsten Fischer. Welche Rolle kann der französisch-deutsche Motor spielen?. Café Europa, Bürgerdialog im Salon Luitpold, Café Luitpold, Apr 2018, Munich, Germany. ⟨hal-01993953⟩

Share

Metrics

Record views

24